Jetzt.



Jetzt.geschichtet - Artefakte von morgen

über das Speichern von Zeit

 

 

ARTEFAKES    Keramikplatten gefunden  –  Wir schreiben das Jahr 3041.  

Bei Grabungsarbeiten im Kölner Osten wurden in einem ehemaligen Rheinarm, Reste eines Floßes ausgegraben und rekonstruiert. Es befanden sich 10 Keramikplatten darauf, die Abdrücke von verschiedenen Gegenständen beherbergen. Artefakte, die wahrscheinlich aus den Jahren 1997-2018 stammen. Um welche Dinge es sich handelt, und welche Bedeutung sie für die damalige Kultur der Europäer hatte, wird weiterhin erforscht. Es deutet viel darauf hin, dass es sich um Symbole handelt, die auf rituelle Kulthandlungen schließen lassen.  Ganz in der Nähe der Fundstelle befinden sich Hügelgräber, die aber aus einer früheren Zeit stammen.

Von allen 10 Keramikplatten wurde eine 30er Unikat-Edition in einem aufwändigen Handpräge-Verfahren aus Baumwollpapier hergestellt. Zum Preis von 490,- € können diese in der Größe 18 x 18 cm  erworben werden. 4 gerahmte Handprägedrucke (Gaufrages) erhalten Sie zum Sonderpreis von 1500,- €.  Das eingenommene Geld wird komplett zum Finanzieren der Archivierung und Konservierung  aller  ARTEFAKES  Keramikplatten eingesetzt.

 

 

Copyright © 2020 Reni Scholz