VITA

RENI SCHOLZ visual artist

1956 

Geboren in / born in Berlin
Lebt und arbeitet / lives and works in Köln

1981 – 87

Studium an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf bei Tony Cragg, Bernd Minnich, Michael Buthe – Meisterschülerin /  Meister

1988

Mitgründung der Produzentengalerie 68elf , in der Kölneren Bismarckstraße – 4 jährige Arbeit als Kuratorin und in der Ausstellungskonzeption

1989 – 97

Atelier in Valencia, Spanien

2004

Gruppen der Kunst- und Trommelstation Köln – Freiberufliche Leitung von Seminaren und Teambuilding – Abteilung im Bereich Kunst und Trommeln

Reni Scholz Portrait 2020

Stipendien - Preise / Awards

2020

TAGORE INTERNATIONAL FILMPREIS

für das Performance-Art-Video  Skulpturales Ereignis Nr. 10

 mit Britta Lieberknecht / Beate Gördes

GITANJALI

CULTURAL COMPLEX , Birbhum, Westbengalen, Indien

 

2019

2. Preis – SKULPTUREN-WETTBEWERB  Schloss Benkhausen, Espelkamp   *

 

2005

1. Preis –  Kunst  macht Schule, Schule macht Kunst

KULTURPREIS NRW

für die ortsbezogene, multimediale Installation – Realisation im Team mit

dem Kunst-LK12, Gymnasium Essen-Werden, sowie   der Ausstellung im Kunstverein Ruhr, Essen  *

 

2002

Nominierung für den 10. MARLER VIDEO-KUNST-PREIS
Skulpturenmuseum Glaskasten Marl, mit dem Kurzfilm Platzkonzert  *

 

2002 – 2007

Tourneekoffer  des Goethe-Instituts  INTER NATIONES
Wanderausstellung der Nominierten u.a. Washington, Tokyo, Rom, Tel Aviv

 

1999

Bildhauersymposion Holzminden

(Arbeitsstipendium)  *

 

1987

5-monatiges Arbeitsstipendium von  Prof. Michael Buthe in Marrakesch, Marokko  

Copyright © 2020 Reni Scholz